Grundversicherung

Firmenindividuelle Versorgungssysteme für die gesamte Belegschaft eines Unternehmens

Grundversicherung

Finanzierung

Die Finanzierung der Grundversicherung erfolgt firmenspezifisch. Überwiegend sehen die Modelle in der betrieblichen Praxis neben Arbeitgeberbeiträgen auch Arbeitnehmerbeiträge in Höhe von 1 % bis 2 % des laufenden monatlichen Bruttoregeleinkommens vor.

Praxisbeispiel Grundversicherung

Ein 20 Jahre alter Mitarbeiter nimmt an der Grundversicherung seines Unternehmens teil. Sein pensionsfähiges Einkommen beträgt 2.500 Euro monatlich. Das Unternehmen und der Mitarbeiter zahlen monatlich jeweils 2 % des pensionsfähigen Einkommens in die Grundversicherung. Bei kontinuierlicher Beitragszahlung und unveränderten Bemessungsgrundlagen erreicht der Mitarbeiter eine Anwartschaft auf Altersrente ab Vollendung des 67. Lebensjahres von 2.084 Euro jährlich (ohne Überschüsse, bei Versicherungsbeginn in 2018).

Höherversicherung

Die Höherversicherung bietet die Umsetzung von betrieblichen und tariflichen Altersversorgungsmodellen sowie von zusätzlichen individuellen Versorgungsbausteinen.

Mehr erfahren

Weiterversicherung

Eine flexible Möglichkeit, erworbene Anwartschaften auf betriebliche Altersversorgung eigenverantwortlich zu ergänzen.

Mehr erfahren

Leistungstabelle

Die Addition der einzelnen Rentenbausteine, die während der Anwartschaftszeit erworben wurden, ergibt die jährliche Altersrente ab dem vollendeten 65. Lebensjahr.

Mehr erfahren

Leistungsrechner

Beispielrechnungen – Leistungen der Höchster Pensionskasse VVaG mit Versicherungsbeginn im Jahr 2018.

Mehr erfahren