Tarifliche Altersversorgung

Nutzen Sie den zusätzlichen Baustein zur Altersvorsorge

Tarifliche Altersversorgung

Chemiebranche

Der Tarifvertrag über Einmalzahlungen und Altersvorsorge (TEA) sieht für alle Tarifmitarbeiter in der Chemiebranche ab dem 07. Beschäftigungsmonat den Entgeltumwandlungsgrundbetrag i.H.v. 613,55 Euro jährlich vor, der auf Antrag in eine betriebliche Altersversorgung umgewandelt werden kann. Der Entgeltumwandlungsgrundbetrag hat die früheren vermögenwirksamen Leistungen abgelöst.

Die Mitarbeiter können über den Entgeltumwandlungsgrundbetrag hinaus bis zu 4 % der RV-BBG (in 2017: 3.048 Euro) zzgl. ggf. 1.800 Euro Entgelt in eine tarifliche Altersversorgung umwandeln. Sofern diese zusätzliche Entgeltumwandlung sozialversicherungsfrei erfolgt, gewährt der Arbeitgeber eine zusätzliche Chemietarifförderung (13 Euro pro volle 100 Euro Entgeltumwandlung).

Im Zuge der Tarifverhandlungen 2015 haben die Tarifvertragsparteien den Tarifvertrag Lebensarbeitszeit und Demografie (TV Demo) neu gefasst. Die Arbeitgeber gewähren ab 2017 einen Demografiebetrag von 750 Euro jährlich.

Der Demografiebetrag kann u.a. in die tarifliche Altersversorgung eingebracht werden. Auch für diesen Baustein gewährt der Arbeitgeber die zusätzliche Chemietarifförderung, sofern die Entgeltumwandlung sozialversicherungsfrei erfolgt.

Metallbranche

Auch in der Metallbranche wurde zum 01.10.2006 per Tarifvertrag die Möglichkeit geschaffen, die vermögenswirksamen Leistungen für die Altersvorsorge zu nutzen. Der frühere VL-Betrag in Höhe von 319,08 Euro jährlich kann als Altersvorsorgewirksame Leistung entweder in einen privaten sog. Riester-Vertrag oder in die tarifliche Altersvorsorge eingebracht werden.

Rentenbausteine

Im Gegensatz zu leistungsorientierten oder endgehaltsbezogenen Systemen, bei denen sich die Versorgungsleistung als Prozentsatz des ruhegeldfähigen Einkommens (oft das durchschnittliche Bruttoeinkommen der letzten 24 Monate vor dem Ausscheiden aus dem Unternehmen) darstellt, kommt bei der Höchster Pensionskasse VVaG das System der beitragsorientierten Rentenbausteine zur Anwendung.

Mehr erfahren

Entgeltumwandlung

Der Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung und die sofortige Unverfallbarkeit der hieraus resultierenden Anwartschaften sind ein herausragender Meilenstein in der Weiterentwicklung der betrieblichen Altersversorgung.

Mehr erfahren